Soziale Betreuung

Altern ist niemals nur Abbau und Verlust, sondern zugleich immer auch Aufbau und Zugewinn! Deshalb hat die soziale Betreuung in unserem Haus eine zentrale Funktion zur Gestaltung von Alltagsleben unter Berücksichtigung der „Kräfte des Alters“. Angebote in Form von Gruppenarbeit als auch in Einzelbetreuung leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung alltagspraktischer Kompetenzen. Wir streben an, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern möglichst viele Gelegenheiten einzuräumen und selbstständig ihre Aktivitäten unter Einbeziehung ihrer Lebensgeschichte zu vollziehen. Für uns ist wichtig, die Bewohnerinnen und Bewohner individuell und persönlich anzusprechen und in das Gemeinschaftsleben des Hauses zu integrieren.
In den Vormittags- und Nachmittagsstunden können Sie an dem Programm der sozialen Betreuung teilnehmen, ein wöchentlich wechselndes Veranstaltungsprogramm informiert über die einzelnen Angebote. Bei jahreszeitlichen und kulturellen Veranstaltungen informieren wir Sie durch Aushänge und selbstverständlich durch das persönliche Gespräch.

Unterstützt werden wir dabei von unseren Ehrenamtlichen, den Grünen Damen und Herren und dem Freundeskreis.

Eine beispielhafte Woche sieht so aus:

  • Exemplarischer Wochenplan

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und individuell nach Lust, Laune und Tagesform möglich.

Angebote

Beschäftigungsangebote

Im Rahmen unserer Betreuung und Beschäftigung versuchen wir die Ressourcen unserer Bewohner zu erhalten und zu fördern. Dies geschieht durch ein festgelegtes Angebot, aber auch durch unsere Feste und Feiern im Jahresverlauf. Wichtig ist uns, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner zwar gefordert, aber zugleich nicht überfordert werden. Wenn Sie ihr Zimmer nicht verlassen können oder möchten, bieten wir Einzelbetreuung an, wie zum Beispiel Spaziergänge, Vorlesen oder Gespräche.

Eine Auswahl der Freizeitangebote:

  • Bingo
  • Bewegungsspiele
  • Gedächtnistraining
  • Chorprobe
  • Klöncafé
  • Musiktherapie
  • Besuch von Ehrenamtlichen
  • Sitztanz
  • Gottesdienst oder Andacht
  • Spiel-Nachmittage
  • Plattdeutscher Klönschnack
  • Männerwerkstatt
  • Bastelrunde
  • Zeitungsrunde
  • Küchenrunde
  • Düt und Dat
  • Bücherwagen
  • Ausflüge
  • Entspannung

Unterstützt werden wir dabei von unseren Ehrenamtlichen und dem Freundeskreis der Senioren Am Park e.v..